Herzlich willkommen - दिली स्वागत

Eingangsbereich

... in unserem Ayurveda-Gesundheitszentrum im Münchner Süden.

Sehen Sie sich in Ruhe um - informieren Sie sich über unser ganzheitliches Angebot.

In unseren hellen und freundlichen Räumen bieten wir Ihnen alles für die Integration von Körper, Geist und Seele.

Unsere Vision

Wir fördern den Erhalt und die Wiederherstellung der Gesundheit durch Einsatz der ganzheitlichen Methodik des Ayurveda und der Naturheilkunde.

 

Wir verknüpfen die Jahrtausend alte indische Naturheilkunde mit fundierter Schulmedizin und Physiotherapie.

Wir unterstützen unsere Patienten, die heilsamen Anwendungen des Ayurveda in ihrem Alltag umzusetzen.

Ayurveda - die "Philosophie"

Buddha

Ayurveda ist die Lehre vom erfüllten und gesunden Leben.

Ayurvedische Prinzipien fördern die Gesunderhaltung. Wenn dennoch Krankheiten auftreten, ist die indische Naturheilkunde besonders erfolgreich bei chronischen Erkrankungen, wo die Schulmedizin an ihre Grenzen stößt.

Beide Herangehensweisen lassen sich aber gut kombinieren.

Die traditionelle, einheimische bzw. speziell bayrische Naturheilkunde hat erstaunliche Schnittmengen mit Ayurveda, die wir im Tri-Sana Gesundheitszentrum für Körper, Geist und Seele zum "bayrischen Ayurveda" integrieren.

Stoffwechselschlacken (Ama) - die Krankheitsursache Nr.1

Vortrag Dr. Bhargav Jategaonkar (Pune) - Freitag 22.06.2018

Nahrung wird von unserem Körper unter Einwirkung von Agni (unserem Verdauungsfeuer) mehr oder weniger gut in Dhatus (Körpergewebe) und Ojas (Lebensenergie) umgewandelt.
Übrig bleiben die Malas (Ausscheidungsprodukte wie Urin, Stuhl und Schweiß) und mehr oder weniger Ama (Unverdautes). Dieses Ama nennen wir naturheilkundlich auch Schlacken.
Ama kann jedoch nicht nur auf geistiger Ebene entstehen, durch unverdaute Nahrung, sondern auch auf geistiger und seelischer Ebene durch unverdaute Sinneseindrücke, Gefühle und/oder seelische Prozesse.

Der indische Ayurvedaarzt Dr. Bhargav Jategaonkar hielt am Freitag, 22.06. 2018 in der Ayurvedaklinik Tri-Sana einen Vortrag über "Ama". Er referierte darin nicht nur über die Ursachen von Ama sondern erläuterte auch, wie wir Ernährung, Kräuter und Therapien vorbeugend nutzen können, um Ama garnicht erst aufzubauen.

Wir haben uns über den regen Zuspruch sehr gefreut. Gerne bieten wir bei Interesse weitere Vorträge zum Thema Ayurveda an.


Wollen Sie wissen, wieviel Ama Sie in Ihrem Körper haben, besuchen Sie uns in unserer Praxis.

Wir freuen uns auf Sie

Ihre
Ursula Elster und Regina Heldmann



Tri-Sana Ayurveda-Gesundheitszentrum

Herterichstr. 97
81477 München